Wir lesen weiter in der Bergpredigt (den Seligpreisungen)
Matthäus 5, Verse 27 - 32
Vom Ehebrechen

  27   Ihr habt gehört, daß gesagt ist (2. Mose 20,14):Du sollst nicht ehebrechen.
  28   IIch aber sage euch: Wer eine Frau ansieht, sie zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.
  29   Wenn dich aber dein rechtes Auge verführt, so reiß es aus und wirf's von dir. Es ist besser für dich, daß eins deiner Glieder verderbe und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde.
  30   Wenn dich deine rechte Hand verführt, so hau sie ab und wirf sie von dir. Es ist besser für dich, daß eins deiner Glieder verderbe und nicht der ganze Leib in die Hölle fahre.
  31   Es ist auch gesagt (5. Mose 24,1):Wer sich von seiner Frau scheidet, der soll ihr einen Scheidebrief geben.
  32   Ich aber sage euch:Wer sich von seiner Frau scheidet, es sei denn wegen Unzucht, der macht,
daß sie die Ehe bricht; und wer eine Geschiedene heiratet, der bricht die Ehe.

es geht weiter alle 4 - 8 Wochen

Hier kannst Du weiterlesen, was als nächstes in der Bibel steht.

bibelserver.com